Gerichtliches "Selbstständiges Beweisverfahren"


a) Manupulation an Katalysator


Foto 1: Katalysator mit angesetztem Flansch für die Aufnahme der Lambdasonde




Foto 2: Aufnahmeflansch für die Lambdasonde, wie ersichtlich,
mit Blindstopfen verschlossen




Foto 3: Blindflansch, sonst wie vor, keine Lambdasonde eingebaut,
weiterhin fehlende Kabel zum notwendigen Steuergerät




Foto 4: Lambdaaufnahmeflansch nach Abnahme des Blindstopfens




b) Festgestellter Rahmenschaden am Pkw


Foto 5: Festgestellter Rahmenschaden am vorderen rechten Rahmenlängsträger




c) Technische Mängel
- Nicht betriebs- u. verkehrssicherer Zustand


Foto 6: Durchrostung des hinteren rechten Rahmenlängsträgers




Foto 7: Hinterer rechter Rahmenlängsträger,
von hinten unten aufgenommen




Foto 8: Wie vor, jedoch von hinten rechts außen aufgenommen




Foto 9: Wie vor, jedoch von hinten unten aufgenommen




d) Motorschäden


Foto 10: Motorblock nach abgenommenen Zylinderkopf




Foto 11: Ventile stark mit Öl verschmandet




Foto 12: Zylinderkerze, deren Zustand in der Umgebung der Einlass- u. Auslassventile




Foto 13: Zylinderkopf mit erkennbaren Einlass- u. Auslassventilen, mit eingesetzten Zündkerzen




Foto 14: Zylinder mit erkennbarem Kolben, stark verschmandet




Foto 15: Undichter Simmerring der Nockenwelle




Foto 16: Durch seitlichen Kontakt, Abtragung des Zahnriemens auf einer Seite




Foto 17: Kontakt des Zahnriemens an der seitlichen Abdeckung




e) Fahrwerkschäden


Foto 18: Überprüfung der Spurstange der vorderen rechten Radaufhängung




Foto 19: Bruch der vorderen rechten Spurstange




Foto 20: Nahaufnahme der beiden Bruchenden der vorderen rechten Spurstange
(Lenkübertragungsteil)




Foto 21: Makroaufnahme des Gewaltbruches der vorderen rechten Spurstange




Foto 22: Anordnung der vorderen linken Spurstange mit erkennbarem Lenkgetriebe
(Zahnstangenlenkung)




f) Sonstiges


Foto 23: Beim Unfallgeschehen ausgelöster Fahrer-Airbag



Zurück nach oben  -  Dieses Fenster schliessen